Die grün markierten Titel gehören zur Liste der Referate: über eines dieser Bücher mit besonderen Schwerpunkten muss im Laufe der Ausbildung eine schriftliche Zusammenfassung abgegeben werden. Vergriffene Titel sind mit etwas Glück in öffentlichen Büchereien oder im Antiquariat erhältlich.

GRUNDLAGENWERKE, die einen guten Überblick über die Einsatzgebiete der ätherischen Öle geben

Himmlische Düfte | Susanne Fischer-Rizzi, AT Verlag
Ein Muss für alle Duft-Interessierten, das Grundlagenbuch sowohl für Laien als auch für Fortgeschrittene, wunderschön komponiert von DER Pionierin in Deutschland. Ein dicker Schmöker, den man von vorn bis hinten verschlingen muss und der immer wieder zur Seite steht, wenn man etwas nachschlagen möchte. Mit einigen wunderbaren Rezepten und ansprechenden Fotos.

Heilende Energie der ätherischen Öle | Gerti Samel, Barbara Krähmer, Südwest-Verlag
Ein preiswertes Anfänger-Buch, das jedem Interessierten einen klaren und gut verständlichen Überblick über die Aromatherapie gibt. Heilpraktikerin Barbara Krähmer wendet die ätherischen Öle bereits seit zwei Jahrzehnten an, so dass sie viele ihrer Empfehlungen und Rezepte überzeugen weiter geben kann.

Handbuch Ätherische Öle | Katharina Zeh, Joy-Verlag
Ein ganz schönes Grundlagenbuch einer in Aromatherapie bewanderten Apothekerin, die es gut versteht, die Zusammenhänge zwischen den Inhaltsstoffen und den Wirkungen der ätherischen Öle zu erklären.

Aromatherapie | Jennie Harding, Taschen Verlag
Ein winziges Büchlein, das für 5 Euro einen bemerkenswert guten Überblick über die wichtigsten ätherischen Öle und deren Anwendungsgebiete gibt. Die Autorin wurde von Robert Tisserand geschult und hat es geschafft, auf engstem Raum ein bezauberndes Anfänger-Büchlein zusammenzustellen. Ein schöne Ergänzung als Erläuterung zu einer verschenktem Ölefläschchen.

Aromatherapie von A - Z | Patricia Davis und Rita Höner, Goldmann
Ein preiswerter Klassiker der Grand-Dame der britischen Aromatherapie. Patricia Davis war – neben Shirley Price – eine der ersten die die wohltuende Wirkung der ätherischen Öle in Ausbildungen lehrte. Dieses Nachschlagewerk empfehle ich gerne allen, die schnell nachschauen möchten, ob unter den Ätherisch-Öle-Namen oder auch unter Beschwerden, die mit ätherischen Ölen gut zu behandeln sind.

Düfte für Körper und Seele: Grundlagen der Aromatherapie | Theo Nussbaumer und Rita Vogel, FONA Verlag
Ein ganz ungewöhnlich aufgemachtes Buch mit Abbildungen von abstrakten Kunstwerken. Es spricht das intuitive Lernen der Düfte an.

Ätherische Öle für Beauty & Wellness | Maria M. Kettenring, Südwest Verlag
Ein hübsches Grundlagenbuch für Einsteigerinnen, geschrieben von einer der wirklich ganz erfahrenen Autorinnen und Dozentinnen, die seit der Stunde 1 der deutschen Aromatherapie dabei ist.


Duftheilkunde | René A. Strassmann, AT Verlag
Ein wunderschönes persönlich geschriebenes Buch, das sich vor allem drei ätherische Öle dreht: Angelika, Muskatellersalbei und Iris, deren Beschreibungen finden sich in drei leicht auffindbaren andersfarbigen Kapiteln des Buches. Strassmann, ein Schweizer Apotheker, kennt sich sehr gut mit der Materie aus, dennoch beschreibt er vieles aus seiner ganz individuellen Sicht, auf alle Fälle ein außergewöhnliches Buch, das wieder aufgelegt werden sollte, da auf meine Empfehlung der Antikbüchermarkt schon abgegrast wurde.

Ganzheitliche Duftberatung | Inge Andres, Bassermann Verlag
Auch eines der exzellenten guten Bücher, deren Verschwinden unverständlich ist. Restbestände sind noch bei der ungewöhnlich kompetenten Autorin zu bestellen. Sie hatte lange eine Firma für hervorragende ätherische Öle und gibt seit über zwei Jahrzehnten sehr anspruchsvolle Kurse, deren Inhalte in dieses reich bebilderte Buch eingeflossen sind.

Das Wissen um die Heilkräfte der ätherischen Öle | Margrit Enz, Joy-Verlag
Ein hübsch mit Aquarellen illustriertes Grundlagen-Buch der Schweizer Aromatherapie-Dozentin.

ALTE KLASSIKER · GESCHICHTE

Auf der Suche nach den verlorenen Düften | Paolo Rovesti (Hrsg. Susanne Fischer-Rizzi), Irisiana
Ein schönes Buch zum Kennenlernen der spannenden Geschichte der Duftanwendungen durch alle Zeiten der Menschheitsgeschichte.

Gattefossés Aromatherapie | René Maurice Gattefossé, AT Verlag
Dieses Buch war das erste Buch über den medizinischen Einsatz der ätherischen Öle, es wurde in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts in französischer Sprache verfasst, es ist ein Klassiker, der vor allem die Biochemie zum Thema hat. Es wurde in der englischsprachigen Ausgabe, welche die Vorlage für die deutsche Übersetzung war, vom bekannten Aromatherapeuten Robert Tisserand, gut erkennbar kommentiert, man erfährt also bei der Lektüre, was nicht mehr aktuell ist oder wie man bestimmte Sachverhalte in den neunziger Jahren sah

Aromatherapie | Jean Valnet, Heyne Taschenbuch
Dieses dicke Buch ist ein viel verkaufter Klassiker, der allerdings schwierig zu lesen – vor allem für Anfänger – ist. Es werden sehr pauschal dargestellte Heilungserfolge und Rezepte vorgestellt. Das ist nur verständlich, wenn man weiß, dass der französische Lazarettarzt Valnet im Indochina-Krieg manchmal nichts anderes übrig blieb, als ätherische Öle bei sterbenskranken Soldaten einzusetzen. Valnet, der von Gattefossé geschult war, war bis zu seinem Tod in den neunziger Jahren ein vehementer Vertreter der Aromatherapie und war der Meinung, JEDER Mensch solle das Wissen erlangen dürfen und die Möglichkeit haben, sich bei kleinen Erkrankungen selbst zu behandeln.

SPEZIELLE SCHWERPUNKTE

Ätherische Öle selbst herstellen | Bettina Malle, Helge Schmickl, Die Werkstatt
Ein wunderbar ausführliches Buch über die Kunst des Destillierens: mit selbst gebauten Vorrichtungen aus der Küche und auch mit kleinen Profidestillen. Alles ist bebildert und ausführlich erklärt.

Duft-Meditation | Barbara Bernath-Frei, Stadelmann Verlag
Ein optisch und inhaltlich wunderschönes Buch, das gute Inspiration zu duftenden Fantasiereisen gibt. Ideal für die Arbeit mit unruhigen, kranken und auch kleinen Menschen. Die erfahrene Schweizer Autorin arbeitet seit vielen Jahren als Krankenschwester auf diesem Gebiet und ist in der Aromatherapie bestens zu Hause.

Die Sprache der Pflanzen. ...und wie wir sie verstehen können | Dagny und Imre Kerner, Patmos
Dieses ungewöhnliche Buch über die Kommunikation unter Pflanzen war früher als "Der Ruf der Rose" auf dem Markt: Es zeigt sehr anschaulich, dass Pflanzen lebendige, kommunikative und durchaus auch "fühlende" Wesen sind. Sie reagieren zumindest deutlich auf Bedrohung, Musik und andere Signale.

Düfte und Salben der Bibel | Claudia Schindler-Herrmann, Eigenverlag
Wer sich für die zahlreichen Erwähnungen von etlichen Duftstoffen, Salben und Anwendungen im Buch der Bücher interessiert, dem seien diese beiden gründlich aufbereiteten Bücher empfohlen.

Heilende Öle der Bibel - Medizin aus Gottes Apotheke | David Stewart & Holger Grimme, Inspire International
Wissen Sie, wie oft die Duftpflanze Weihrauch, also Boswellia, in der Bibel erwähnt wird? Haben Sie eine Idee, aus welchen Duftstoffen biblische Salböle hergestellt wurden? Können Sie sich den Geschmack von Myrrhe-Wein vorstellen? Das sind die Themen, welche die Autoren ausführlich erläutern. Mehr Infos und Bestelladresse www.bibeloele.de

Wie neugeboren durch Heilkräuteressenzen | Dietrich Gümbel, Haug Verlag
Ein Buch, das sich von den meisten anderen Werken stark unterscheidet: der Biologe Gümbel hat interessante Ansichten über viele Heilpflanzen. Es ist nicht leicht zu lesen, doch es ist wohltuende tiefgründig.

MEDIZINISCH-WISSENSCHAFTLICH ORIENTIERT

Praxis Aromatherapie | Monika Werner, Ruth von Braunschweig, Haug
Die Autorinnen, die seit über zwei Jahrzehnten Aromatherapie-Kurse leiten, haben ein übersichtliches Buch zusammengestellt, das die Inhaltsstoffe der ätherischen Öle in den Mittelpunkt stellt. Diese sind anhand der "Braunschweig-Eier" gut verständlich illustriert. Ein Buch für Kenner und Fortgeschrittene.

Aromatherapie | Dorothee Struck und D. Wabner, Urban & Fischer bei Elsevier
Dieses medizinisch orientierte Grundlagenwerk lässt viele Aromafans ungeduldig warten, da es seit einigen Jahren angekündigt ist. Wer Prof. Dr. DR. Dietrich Wabner und seine spannenden Vorlesungen im Klinikum Biederstein in München kennt, darf auf seine und die Ausführungen seiner Co-Autorinnen, beide Ärztinnen, gespannt sein.

Aromatherapie. Praxishandbuch für Pflege- und Gesundheitsberufe | Shirley Price und Len Price, Huber
Vielleicht das beste und umfangreichste Buch über Aromatherapie weltweit. Shirley Price begann als kosmetisch orientierte Pionierin der frühen britischen Aromatherapie ihre Dozententätigkeit und schrieb zahlreiche Bücher. Ihr Mann Len half ihr später beim Schreiben von besonders fundierten und wissenschaftlich orientierten Werken. Die dritte, überarbeitete Auflage erschien 2007 mit einem Vorwort von Prince Charles, wenn das keine Ehre ist! Das zeigt auch den Stellenwert und die gesellschaftliche Anerkennung dieser Therapie bei unseren europäischen Nachbarn. Die deutsche Auflage kommt vom Layout etwas finster daher, man muss sich also etwas schmerzhaft durch den wertvollen Inhalt wühlen, doch es lohnt sich!

Aromapflegehandbuch · Leitfaden für den Einsatz ätherischer Öle in Gesundheits-, Krankenpflege und Gesundheitsberufen | Evelyn Deutsch, Bärbl Buchmayr und Marlene Fink, Verlag Grasl
Ein Handbuch für alle, die kürz und bündig alles Notwendige wissen möchten, um verantwortungsvoll mit ätherischen Ölen in Pflegeberufen arbeiten zu können. Das Autorinnen-Trio verfügt über reichlich Erfahrungen auf diesem Gebiet,di e drei Dozentinnen kennen das Gebiet, über das sie schreiben, bestens. Nicht über Amazon erhältlich: http://www.aromapflege.at/buecher.htm

Aromatherapie. Wissenschaft - Klinik - Praxis | Michaela Steflitsch und Wolfgang Steflitsch, Springer Verlag
Der Facharzt für Lungenheilkunde und seine Frau haben unzählige internationale wissenschaftliche Studien mit ätherischen Ölen durchgearbeitet und stellten interessante Fachbeiträge von zahlreichen kompetenten KollegInnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz zusammen. Dieser 1588 Gramm schwere Wälzer ist eine Fundgrube für Mediziner und für Pflegende, die sich bislang von der esoterisch angehauchten und wellnesssäuselnden Pseudo-Aromatherapie-Literatur abgeschreckt fühlten.
Leider fehlt dem Buch neben einem nachvollziehbaren roten Faden eine ansprechende Optik: Die 32 farbigen Abbildungen sind ohne Bezug zu den dazu gehörigen Texten und ohne erklärende Bildunterschriften in vier Bögen irgendwo in einer schwarzweißen Wüste untergebracht. Die zahlreichen Tabellen sind uneinheitlich und es fehlt teilweise der Bezug zu den umgebenden Texten, zudem halten sie sich nicht an den vorgegebenen Satzspiegel, so dass man den Verdacht nicht los wird, dass der Verlag sich die Mühe und die Kosten sowohl eines sorgfältigen Lektors als auch eines Layouters gespart hat. Für den erstmalig interessierten Leser sind manche Behauptungen wenig erläutert und bei (scheinbar) widersprüchlichen Behauptungen fehlt manchmal ein erklärender Satz, alten Hasen dagegen wird einiges seltsam bekannt vorkommen.


Ganzheitliche Aromatherapie | Hrsg. Kurt Schnaubelt, Fischer
Dieses wissenschaftlich orientierte Fachbuch beinhaltet sieben hervorragende Vorträge, die auf einer Konferenz über ätherische Öle 1995 in San Francisco von Größen ihres Faches gehalten wurden.

Weihrauch und Myrrhe | Martinetz, Lohs, Janzen, WVG
Ein recht altes Fachbuch über medizinische Erkenntnisse und die therapeutische Bandbreite dieser zwei biblischen Harze.

Die Kamille | Heinz Schilcher, WVG
Ein faszinierend ausführliches Fachbuch über medizinische Erkenntnisse und die therapeutische Bandbreite dieses alltäglichen und doch besonderen Heilkrauts, geschrieben von einem der deutschen Phytotherapie-"Päpste" im deutschsprachigen Bereich.

Nasale Reflex-Therapie mit ätherischen Ölen | Niels Krack, Haug Verlag
Ein kleines medizinisch orientiertes Fachbuch über eine ungewöhnliche Therapiemethode, die zwar laut Therapeuten, die sie anwenden, sehr erfolgreich ist, doch die meisten Menschen erschrecken schon bei der bloßen Vorstellung, dass ölgetränkte stricknadellange Wattestäbchen in ihre Nase eingeführt werden.

SCHWANGERSCHAFT · KINDER

Wickel und Co. | Ursula Uhlemayr, Urs-Verlag
Endlich ein hervorragendes Buch über eine verantwortungsvolle Behandlung von kranken Kindern mit ätherischen Ölen. Die Anwendungen sind sehr gut erklärt und wunderschön illustriert, die Tipps und Geschichten für das Drumherum sind einmalig. Ein Muss für Eltern, die ihren Kindern ganzheitlich helfen möchten ubnd die nicht wegen jedem Wehwehchen zum Arzt rennen wollen.

Immer der Nase nach | Iris Jermann, Someo Verlag
Wer mit Kindern beruflich zu tun hat, wird dieses liebevoll illustrierte Buch der erfahrenen Duftpädagogin Jerman zu schätzen wissen. Ihre originellen Duftgeschichten, die lustigen Massagen („Elefantenohr-Massage“) und die teilweise besonderen Rezepte, manchmal mit Bastelanleitungen sind eine wahre Schatztruhe.

Bewährte Aromamischungen. Mit ätherischen Ölen leben-gebären-sterben | Ingeborg Stadelmann, Stadelmann Verlag
Ein Standardwerk der Erfolgsautorin, in dem sie Grundsätzliches zur Aromatherapie gut verständlich erläutert. Den Hauptinhalt bilden die Beschreibungen ihrer Aromamischungen, die von der Bahnhof-Apothe in Kempten angeboten werden.

Aromatherapie von der Schwangerschaft bis zur Stillzeit | Ingeborg Stadelmann, Stadelmann Verlag
Ein kleines Nachschlagebüchlein, das Hand und Fuß hat, von der Hebamme und Erfolgsautorin. Die dreifache Mutter ist vom Fach, weiß wovon sie schreibt und prahlt auch nicht mit verantwortungslosen und überzogenen Rezepturen wie so manche andere Ratgeber zum Thema. Ein gut verständliches Buch für Schwangere, die sich und ihren Nachwuchs natürlich betreuen möchten.

RIECHEN · PHEROMONE · PARFÜMERIE · MANIPULATION MIT AROMEN

Die Suppe lügt | Hans-Ulrich Grimm, Klett Cotta (auch TB)
Menschen mit empfindlichen Mägen seien gewarnt: Ein sehr plakativ und gut verständlich geschriebenes Buch über die Manipulation mit Düften, vor allem in den Nahrungsmittelbranche. Bei der Lektüre und bei der Erinnerung an vergangene Mahlzeiten kann einem schon mal schlecht werden, wenn man nicht gerade ein Bioladenfreak ist.

Aus Teufels Kochtopf | Hans-Ulrich Grimm, Knaur TB
Auch in diesem Buch trägt der Reporter anschaulich zusammen, wie die Industrie uns mit Aromen manipuliert und an der Nase herum führt.

Liebe geht durch die Nase | Udo Pollmer et al., KiWi
Der bekannte Ernährungsexperte und sein Team erläutern, wie menschliche Düfte und auch alle Duftstoffe, die der Mensch so wahrnimmt, sein Verhalten bestimmen.

Der Duft der Verführung. Das unbewusste Riechen und die Macht der Lockstoffe | Lyall Watson
Eines der am besten lesbaren Bücher über das Riechen und über die Macht der Pheromone.

Die Macht der Gerüche. Eine Philosophie der Nase | Annick LeGuérer, Klett-Cotta
Eine etwas trocken geschriebene und dennoch hoch interessante Abhandlung über die Rolle der Nase und des Geruchssinns für die kulturelle Entwicklung des Menschen zusammengestellt von einer Parfümeurin, die lange Jahre für Dior gearbeitet hat.

Duft und Sinnlichkeit – wie Aromen unser Leben bestimmen | Max Lake, Irisiana
Ein wunderbares und flüssig zu lesendes Buch, das hält, was der Titel verspricht. Leider war es nur kurze Zeit auf dem Markt, schade.

Irdische Düfte, himmlische Lust | Günther Ohloff, Birkhäuser
Wissenschaftlich und dennoch spannend zu lesende Geschichte der Düfte, die mit wunderbaren alten Stichen zur Kultur der Duftstoffe illustriert ist. Man erfährt Rezepte und Geheimtipps, wie sich Adlige und Königshäuser vor hunderten von Jahren mit Parfums umgaben. Der chemisch orientierte Autor arbeitete sowohl in der Hochschulforschung als auch bei führenden Parfumhäusern.

RÄUCHERN

Ich kann mich nicht entscheiden, welches der beiden folgenden Bücher zum Räuchern das bessere oder schönere ist. Ich musste also beide kaufen! Und schlage auch in beiden gleich oft nach. Bei Susanne Fischer-Rizzi faszinieren wieder einmal die besonderen Zeichnungen, die schon in den alten Auflagen von Himmlische Düfte so hübsch waren, und die das intuitive Erleben beim Räuchern unetrstreichen. Bei Christian Rätsch geht es etwas linkshirnhälftiger und wissenschaftlicher zu, man findet auch gute Fotos zu den jeweiligen Räucherstoffen.

Botschaft an den Himmel. Anwendung, Wirkung und Geschichten von duftendem Räucherwerk | Susanne Fischer-Rizzi, AT Verlag

Räucherstoffe - Der Atem des Drachens von Christian Rätsch von AT Verlag


FETTE PFLANZENÖLE

Pflanzenöle, Qualität, Anwendung und Wirkung | Ruth von Braunschweig von Stadelmann Verlag
Ich bin eine große Befürworterin von mehr allerhochwertigstem Fett in unserer Ernährung. Seit der Omega-3-Mode ist dieses Thema zum Glück auch etwas ins Bewusstsein vieler Menschen gerückt. Ruth von Braunschweig, ich kenne sie persönlich, ist eine Kapazität mit langjähriger Erfahrung mit ätherischen und fetten Ölen, sie ist Heilpraktierin und Biologin und versteht es "trotzdem", die Faszination über dieses Thema gut verständlich rüberzubringen.
Im ersten Teil dieses Paperbacks erklärt sie den wissenschaftlichen und ernährungstechnischen Hintergrund der Pflanzenfette, im zweiten Teil protraitiert sie 40 Pflanzenöle sehr übersichtlich und prägnant, im dritten Teil widmet sie sich dem Genießen, Pflegen und Heilen mit den Ölen und teilt mit uns viele wunderschöne, gut duftende und leckere Rezepturen.
Es ist eines der wichtigsten Bücher zum Thema Gesundheitsvorsorge, weil dieses Thema aus Fettphobie-Gründen oft tabu ist, doch wir Menschen sind auf essenzielle Fettsäuren nun mal angewiesen. Die stecken weder in Kartoffelchips, noch in Schweinebraten und auch nicht in Fernseherdnüsschen.

MASSAGE · BERÜHRUNG

TouchLife – Massage, die schön macht | Frank Leder & Kali Sylvia Gräfin von Kalckreuth), fit fürs Leben Verlag
Natürlich muss man Massage von Lehrern gezeigt bekommen und üben, üben, üben. Doch Autoren leiten eine bekannte Schule, wo achtsame und hoch entspannende Massagetechniken gelehrt werden. Dieses Buch gibt einen kleinen Einblick in die TouchLife-Arbeit, die jedem gut tut.

Aromatherapie und Aromamassage | Huase Kim-Beickler, Neuer Umschau Buchverlag
Ein sehr hübsch bebildertes Grundlagenwerk, das vor allem den Wert einer guten Aromamassage betont.

Die Kraft der heilsamen Berührung | Dawn Nelson, Kösel Verlag
Wer mit hilfebedürftigen und sterbenden Menschen arbeitet, wird von diesem stillen Buch sehr profitieren. Mitgefühl, aufmerksames Zuhören, Meditation und Massage sind nur einige der Themen, die auf sehr einfühlsame Weise angesprochen werden.

LITERATUR · POESIE · INTUITION

Das Parfum, Patrick Süßkind, Diogenes Verlag
Dieser originelle, etwas gruselige Roman, ist trotz seines jungen Alters inzwischen zum Klassiker in vielen Sprachen avanciert. Süßkind schildert die mittelalterlichen Lebensumstände eines Menschen, der nicht duftet, der also keinen Eigengeruch hat und so schon gleich nach seiner Geburt zum Graus der Amme wird. So was hat schwerwiegende psychologische Folgen und endet tragisch. Auf Grenouilles Lebensweg begegnet uns die magische Welt der antiken Duftherstellung, es ist also durchaus auch ein anschauliches Werk über die Kulturgeschichte der Gerüche.

Iris, Hermann Hesse, Suhrkamp Verlag und Silberschnur Verlag
Eines der bewegendsten Märchen der zeitgenössischen Literatur, eine poetische Beschreibung der Blume, deren Assoziationen und Auswirkungen auf suchende Menschen. Mit Irisöl beduftet ein wunderschönes Geschenk, beim Kennenlernen dieses tiefgründigen Öles ein Begleiter. Die illustrierte Version aus dem Silberschnur Verlag untermalt die Geschichte im wahrsten Sinnes des Wortes.

Eukalyptus. von Murray Bail und Susanne Höbel von Bvt Berliner Taschenbuch Verlag
Ein anspruchsvoller Roman über einen Vater, der seine einzige Tochter unter die Haube zu bringen müssen glaubt. Derjenige, der auf seiner gigantischen Eukalyptus-Plantage alle Arten mit korrektem botanischen Namen benennen kann, wird der Glückliche sein.... Hoffentlich weiß dieser, dass es 600 Arten gibt.

Ein Dreiertipp zum spannenden Schmökern von Gabriele Sievers:

Die Zedernholztruhe von Claudia Gudelius von Gryphon

Das Wüstenparfüm. von Claudia Gudelius von Aufbau

Die Detektivin der Düfte. von Claudia Gudelius von Aufbau Tb


ENERGETISCHE AROMATHERAPIE · ESOTERIK

Die energetische Aromatherapie. Heilen mit der Seele der Pflanzen | Lydia Bosson und Guenolee Dietz, Neue Erde Verlag
In diesem recht neuen Buch wird der energetische Aspekt der ätherischen Öle besonders hervorgehoben ohne dass Hinweise auf die Chemie der ätherischen Öle fehlen.

Mensch und Duft im Elementen-Kreis | Jürgen Trott-Tschepe, Signatur*
Ein für Nicht-Insider nicht einfach verständliches Buch über die Alchemie der natürlichen Düfte. Der Berliner Heilpraktiker versteht es, Poesie in die Welt des Riechens zu bringen.

Aromakunde Bände 1 bis 3 | Jürgen Trott-Tschepe, Wolfland Verlag
Seelisch-esoterische Betrachtungen über ätherische Öle, die der Autor in seinem erfolgreichen Kursen in seinem Institut für Lebendige Aromakunde lehrt. Man versteht die Charakteristiken der ätherischen Öle allerdings fast nur mindestens einem der Seminare des Autors im Hinterkopf. Nichts für Analytiker und rationale Köpfe!!!

Spezielle Literatur, die im Laufe der Ausbildung angesprochen wird und ergänzend gelesen werden kann

BOTANIK

Wer sich für das Latein der Pflanzennamen, also die Übersetzung, Herkunft und Bedeutung der Namen (Ethymologie), interessiert, dem sei der dicke Wälzer von Helmut Genaust: Ethymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen sehr ans Herz gelegt. Das einst sehr teure Buch ist in einem preiswerten Sonderdruck bei ecomed erschienen.

Der Klassiker, ein Muss für Profi-Botaniker ist "der Zander": Encke, Buchheim, Seybold: Zander – Handwörterbuch der Pflanzennamen.

Dass Botanik einst mit Pornographie gleichgestellt wurde – zumindest in England, ist heute nicht mehr nachvollziehbar. Dazu gibt es ein wunderbar amüsant zu lesendes Büchlein (auf englisch) der Historikerin Patricia Fara "Sex, Botany & Empire" (Columbia University Press 2004).

Eine Ahnung von dieser Zeit bekommt man im sehr spannenden Roman "Die Pflanzenmalerin" von Martin Davies (Bertelsmann 2006).


BERUFSKUNDE

Heilkunde, Therapie und Selbständigkeit – Das Handbuch für die Praxis, Marie Sichtermann, Verlag Frauenoffensive
Eine originell zusammengestellte Übersicht über den Paragraphendschungel, den eine eigene Praxis oder ein eigenes Institut mit sich bringt. Die Unternehmensberaterin Marie Sichtermann


ERNÄHRUNG

Optimale Ernährung für die Psyche, Patrick Holford. Hädecke

Die GLYX-Diät. Abnehmen mit Glückgefühlen, Marion Grillparzer. Gräfe & Unzer

Bioaktive Substanzen in Lebensmitteln,  Bernhard Watzl, Claus Leitzmann
Hippokrates

Du bist, was du isst Das Ernährungsprogramm, das Ihr Leben verändern wird  von Gillian McKeith, u. a. Goldmann

Orthomolekulare Prävention und Therapie, Edmund und Nathalie Schmidt. Urban & Schwarzenberg

Vanille. Gewürz der Göttin. Geschichte, Geschichten und 70 pikante und süsse Rezepte.  von Annemarie Wildeisen EUR 28,90
At-Verlag (November 2001)

Handbuch der Orthomolekularen Medizin, Hans Dietl, Gerhard Ohlenschläger. Haug-Verlag


Einige der aufgeführten Bücher sind nur noch antiquarisch erhältlich z.B. bei
www.zvab.de




© Eliane Zimmermann | Auch das Zusammenstellen einer solchen Leseempfehlungs-Liste ist viel Arbeit und unterliegt dem Urheberrecht! Nachdruck und gewerbliche Verwendung nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Eliane Zimmermann.